„der bauhofLeiter“ – Das Fachmagazin für den kommunalen Bauhof

Die Aufgaben als Bauhofleiter sind mehr als vielseitig: Sie müssen Ihr Team richtig führen, Arbeiten priorisieren, gesetzliche Regelungen wie bei der Arbeitssicherheit einhalten und dabei noch haftungsrechtliche Aspekte im Blick haben.

 

Die Zeitschrift „der bauhofLeiter“ liefert Ihnen alle zwei Monate zuverlässige Informationen, die Sie wirklich in der Praxis benötigen.

 

Überzeugen Sie sich selbst von den vielen Vorteilen und bestellen Sie noch heute die Zeitschrift für Ihren Arbeitsalltag! Das Portal bietet Ihnen als Premium-Abonnent praktische Extras zu Ihrer Print-Ausgabe:
  • Sie lesen die neueste Ausgabe online schon vor Erscheinen der Print-Ausgabe.
  • Alle Ausgaben werden für Sie archiviert - ein einzigartiges Sammelwerk zum schnellen „Nachschlagen“.

 

Noch kein Abonnent?

Dann informieren Sie sich hier über unsere Zeitschrift "der bauhofLeiter" inkl. Online-Portal und lassen Sie sich von den vielen Vorteilen überzeugen.

Der Tag der Kommunen, der von der Deutschen Vereinigung für Wasserwirtschaft, Abwasser und Abfall e. V. (DWA) in Zusammenarbeit mit den kommunalen Spitzenverbänden organisiert wird, beschäftigt sich dieses Jahr mit dem Thema „Hochwasser- und Starkregenvorsorge in der Praxis“. Er findet am 30. Mai auf der IFAT in München statt und geht unter anderem der Frage nach, wie die Maßnahmen des nationalen Hochwasserschutzprogrammes in der Praxis realisiert werden können.

Experten aus Verwaltung und Politik diskutieren dort über den Umgang mit Starkregenereignissen und Überschwemmungen. Aus kommunaler Sicht wird beleuchtet, wie Kommunen und Bürger gegen hochwasser- und starkregenbedingte Schäden von Überflutungen Vorsorge treffen können. Außerdem werden der Stand der Umsetzung des nationalen Hochwasserschutzprogramms und die Novellierung des Wasserhaushaltsgesetzes erläutert. Ergänzt wird das Angebot mit Beispielen für eine multifunktionale Nutzung von Freiflächen zur Überflutungsvorsorge, Erfahrungsschilderungen bei der Schaffung von Retentionsräumen in Rheinland-Pfalz sowie mit Möglichkeiten und Grenzen der Bauvorsorge. Wie Kommunen unterschiedlicher Größe die Überflutungsvorsorge gestalten, ist ein weiterer Schwerpunkt des Tages.

Parallel und im Anschluss zu den Vorträgen besteht die Möglichkeit, sich über das Audit Hochwasser zu informieren, das die DWA Kommunen, Wasserverbänden und Betrieben im Rahmen der Hochwasservorsorge anbietet. Das Audit ermittelt Stand und Grenzen der vorhandenen Hochwasservorsorge und unterstützt Verwaltungen und Bevölkerung dabei, sich gegen Überflutungen zu wappnen.

TAG DER KOMMUNEN

30. Mai 2016

Messe IFAT München, Halle B 0, Session Area 1

11.00 bis 13.45 Uhr

Detaillierte Informationen sowie das Programm stehen für Sie unter www.dwa.de/ifat zum Download bereit.

(Bild: © Thaut Images – Fotolia.com)