Der Metron P48 RC ist laut Hersteller der erste funkferngesteuerte Geräteträger mit einem echten Hybridantrieb. Das Fahrzeugkonzept baut auf einem Kubota Benzinmotor mit 48 PS, einem direkt am Schwungrad angeflanschten Generator sowie vier elektrischen Radmotoren und einem Batteriepaket auf. Zudem verfügt das Gerät über ein Fronthubwerk mit Zapfwelle und optional einem Heckhubwerk. Sämtliche Anbaugeräte können mechanisch betrieben werden. Auf Hydraulikkomponenten wurde im Metron P48 RC komplett verzichtet. So sind sowohl die Lenk- als auch die Hubwerkszylinder mit elektrischen Stellmotoren bestückt. Bedient wird der Metron über eine Funkfernbedienung mit integriertem Farbdisplay. Auf dem 4.3“ großen Bildschirm kann nicht nur der aktuelle Status des Fahrzeugs überprüft werden, es werden z. B. auch der Ladezustand der Batterie sowie weitere wichtige Informationen dargestellt. Mit seinen kompakten Abmessungen und dem Eigengewicht von ca. 1.000 kg, lässt er sich leicht transportieren und kommt auch in engen Verhältnissen sehr gut zurecht.

www.reform.at

Bild: © REFORM-WERKE Bauer & Co Gesellschaft m.b.H.