ADVERTORIAL

Effiziente Radlader reduzieren Betriebskosten und Emissionen

Text | Foto (Header): © Schäffer Maschinenfabrik GmbH

Steigende Kosten für Energie und Betriebsmittel sowie fehlende Fachkräfte stellen Garten-bauunternehmen und Kommunalbetriebe vor große Herausforderungen. Umso wichtiger ist ein zuverlässiger und umweltfreundlicher Maschineneinsatz auf der Baustelle.

Schäffers Radlader-Programm bietet zahlreiche Effizienzsysteme für den emissionsarmen Ladereinsatz bis hin zum voll-elektrischen Radlader 24e. Bei den Ladern mit Verbrennungs-motor sorgen eine automatische Schubkraftregelung, der elektronisch geregelte Fahrantrieb und der drehzahlreduzierte EcoMode für einen optimierten Kraftstoffeinsatz. Schäffer prä-sentiert seine Maschinen auf der GaLaBau in Halle 7 an Stand 130 und in der E-Mobility Area im Außengelände.

Effiziente Radlader reduzieren Betriebskosten und Emissionen

Ganz ohne Emissionen ist der Schäffer Elektrolader 24e im Einsatz. Angetrieben von Lithium-Ionen-Akkus und mit elektrischem Direktantrieb reduziert er die Betriebskosten auf ein Minimum.

Über Schäffer:

Die Schäffer Maschinenfabrik GmbH zählt zu den führenden Herstellern von kompakten Rad- und Teleradla-dern, die im Garten- und Landschaftsbau, in der Bauwirtschaft, in der Industrie und in der Landwirtschaft ein-gesetzt werden. Vom kompakten Radlader mit besonders geringer Bauhöhe bis hin zum knickgelenkten Te-leradlader mit 13 Tonnen Einsatzgewicht zählt Schäffer zu den führenden Anbietern von knickgelenkten La-dern in Europa. Schäffer ist bekannt als innovatives, flexibles und international agierendes Unternehmen mit einer hochwertigen Produktpalette. Weitere Informationen erhalten Sie auf www.schaeffer.de.

JETZT ABONNENT WERDEN UND KEINE AUSGABE VERPASSEN:

der bauhofLeiter

Das Fachmagazin für den kommunalen Bauhof