„der bauhofLeiter“ – Das Fachmagazin für den kommunalen Bauhof

Die Aufgaben als Bauhofleiter sind mehr als vielseitig: Sie müssen Ihr Team richtig führen, Arbeiten priorisieren, gesetzliche Regelungen wie bei der Arbeitssicherheit einhalten und dabei noch haftungsrechtliche Aspekte im Blick haben.

 

Die Zeitschrift „der bauhofLeiter“ liefert Ihnen alle zwei Monate zuverlässige Informationen, die Sie wirklich in der Praxis benötigen.

 

Überzeugen Sie sich selbst von den vielen Vorteilen und bestellen Sie noch heute die Zeitschrift für Ihren Arbeitsalltag! Das Portal bietet Ihnen als Premium-Abonnent praktische Extras zu Ihrer Print-Ausgabe:
  • Sie lesen die neueste Ausgabe online schon vor Erscheinen der Print-Ausgabe.
  • Alle Ausgaben werden für Sie archiviert - ein einzigartiges Sammelwerk zum schnellen „Nachschlagen“.

 

Noch kein Abonnent?

Dann informieren Sie sich hier über unsere Zeitschrift "der bauhofLeiter" inkl. Online-Portal und lassen Sie sich von den vielen Vorteilen überzeugen.

Das Streetscooter-Elektrofahrzeug, ursprünglich für DHL entwickelt, ist nun frei verkäuflich und wird auch für andere Anwendungsbereiche genutzt. Schutz Fahrzeugbau hat auf der Basis des Streetscooter Work L Pure Fahrzeuge für den Einsatz im Kommunalbereich sowie für den GaLaBau bzw. Friedhofsgärtner entwickelt, die ihr Nutzen durch Robustheit, Funktionalität und geringes Eigengewicht darstellen. In Stadtgebieten und überall dort, wo „lautlos und emissionsfrei“ gearbeitet werden soll, sind diese Fahrzeuge ideal geeignet. Der neue Aluminium-Kipper-Aufbau DKA von Schutz zeichnet sich durch einen robusten, feuerverzinkten Unterrahmen und Querauslegeger mit Kippkugellager aus. Mit großem Materialkasten aus GFK mit zwei Aluminium-Rollos ist der Work L perfekt für den Kommunalbereich geeignet. Der Materialkasten ist mit einer Mitteltrennwand, zwei Böden und einer Durchlademöglichkeit für Besen und Schaufeln ausgerüstet. Das Anforderungsprofil der Kommunen ist hoch und die Aufbaulösungen müssen speziell angepasst werden können. Der neue Aluminium-Kipper-Aufbau von Schutz kann in drei Richtungen kippen, wird elektrohydraulisch betätigt und über eine Kabelfernbedienung gesteuert. Darauf aufbauend können Zusatzaufbauten wie ein Müllsammelaufsatz aus Aluminium, aber auch Laubgitteraufsatz oder Planengestelle montiert werden. Vereinfacht durch das Eckrungensystem sind viele Zubehöraufsätze aufsteckbar.

Der Müllsammelaufbau ist aus Aluminium gefertigt, ausgerüstet mit zwei Schiebetüren und Pendelklappe. Das Eigengewicht beträgt gerade einmal 70 Kilogramm.

www.schutz-fahrzeugbau.de